Fliesen bohren

Löcher in Fliesen bohren

So bohren Sie richtig Ihre Fliesen und Kacheln an.

Fliesen drohen zu platzen oder zu splittern, wenn sie falsch angebohrt werden. Wir haben ein paar Tipps, wie Sie Fliesen ohne Risse anbohren.

So bohren Sie ein Loch in eine Fliese

Gegenstände auf verfliesten Wänden werden so positioniert, dass die Löcher nur in die Fugen gebohrt werden müssen. Doch immer öfter lässt es sich nicht vermeiden, ein Loch mittig in eine Fliese zu bohren.

Ein Loch in die Fliese bohren: Es kommt auf den richtigen Bohrer an.

Auf dem Fliesenbohrer-Markt gibt es viele verschiedene Ausführungen und Durchmesser. Viele von den angebotenen Bohrer für Fliesen sind für die Verwendung mit einer Bohrmaschine geeignet. Diese Art von Bohrern zum Fliesen bohren biten wir ebenfalls an.

Für das professionelle Bohren in Fliesen, wie es professionelle Fliesenleger machen, benötigen Sie eine Diamant-Fliesenbohrkrone.
Diese Diamantbohrkronen sind nur für die Verwendung mit einem Winkelschleifer geeignet. Winkelschleifer arbeiten mit einer Drehzahl von 8.000 - 13.000 U/min. Diese höheren Drehzahlen erleichtern das bohren in harte Fliesen.
Unsere M14 Diamant Bohrkronen für Fliesen und Feinsteinzeug haben ein 10mm hohes, vakuumbeschichtetes Diamantsegment um saubere Löcher in Fliesen zu bohren. Doch beim Bohren in Fliesen muss man einige wichtige Punkte unbedingt beachten damit nicht z.B. die glasierte Oberfläche der Fliesen abplatzt oder die Fliese reißt.


Richtiges Fliesenbohren


Wenn Sie sich nicht sicher sind, unbedingt mit einem Messgerät prüfen, ob sich hinter dem geplanten Stelle, an der Sie das Loch in die Fliese bohren wollen, Wasser- oder Stromleitungen befinden.
Am Besten eignet sich ein Winkelschleifer mit Drehzahl-Regulierung, wie der GWS7-115E von BOSCH.
Schrauben Sie die Diamantbohrkrone auf das M-14 Gewinde fest auf.
Wir bieten Ihnen die Profi Diamantbohrkronen in folgenden Durchmessern an:

Ø 6 - 12 mm z.B. für Dübel (Diese Durchmesser sind mit Kühlwachs (Paraffin) gefüllt.)
Ø 25 - 35 mm z.B. für Wasserzuleitungen, Rohrleitungen am Waschbecken
Ø 40 - 50 mm z.B. für verschiedene Abflussleitungen
Ø 60 - 68 mm z.B. für Steckdosen, Verteilerdosen, Decken oder Wandspots

Beim Anbohren sollte die Diamant-Bohrkrone in einem schrägen Winkel(ca. 30°) auf das Material gesetzt werden. Mit kreisenden, taumelnden Bewegungen bohren Sie dann das Loch in die härtesten Materialien.

Bei richtiger Verwendung und regelmäßigen Kühlpausen im Wasserbad während des Bohrens erhöht sich die Standzeit.
Für Materialstärken bis max. 3,5 cm geignet. Standzeit entsprechend der Bohrtiefe variabel.
4.81 / 5.00 of 48 werkmax.de customer reviews | Trusted Shops